Offizieller Projektstart “Regionale Identität” – Warum sich Regionalität lohnt

Im Rahmen des Projekts Regionale Identität luden Donautal-Aktiv e.V. und die Regionalmarketing Günzburg GbR im Mai zu zwei Online-Vorträgen ein. 110 Teilnehmer konnten dabei an zwei Abenden mehr über die Hintergründe und praktische Umsetzung einer hochwertigen, regionalen Lebensmittelherstellung erfahren. Den Anfang machte Landwirt und Unternehmer Hannes Royer aus Schladming, Betreiber der Wissensplattform „Land schafft Leben“. Seine Rechercheergebnisse zur Lebensmittelerzeugung in Österreich werden von allen österreichischen Medien sowie Bildungseinrichtungen und der Politik aufgegriffen. Die Grundsätze seines Teams sind Unabhängigkeit und vollständige Transparenz. Verbraucheraufklärung ist daher aus seiner Sicht ein wichtiger Baustein für den Erfolg regionaler Produkte im gesamten Lebensmittelhandel. Er rät darum allen, die sich dem Thema Regionalität widmen, ehrliche Produkte auf den Markt zu bringen und die Menschen hinter die Kulissen blicken zu lassen.

Mit Heiner Beck erlebten die Zuhörer zwei Wochen später einen Unternehmer, der versucht, diese Grundsätze bis ins Detail umzusetzen. Der Betreiber einer mittelständischen Bäckerei mit zahlreichen Filialen im Großraum Reutlingen hat in den vergangenen 30 Jahren ein stark auf Partnerschaft ausgerichtetes Netzwerk aus Landwirten, Gärtnern, Imkern, Metzgern und Müllern aufgebaut. Mit seinen Mitarbeitern und Netzwerkpartnern setzt er nicht nur auf ein faires Miteinander, sondern entwickelt fortlaufend neue Produkte und Marketingideen. Für ihn ist der Begriff Heimat – als Verbindung von intakter Landschaft, gelebten Traditionen und den Eigenheiten der dort lebenden Menschen – die Basis seiner Unternehmensausrichtung und seines Erfolgs.

Im Nachgang beider Veranstaltungen gab es viel positive Resonanz von den Teilnehmern. Zahlreiche Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft aus der Region haben sich, motiviert durch die Vorträge, bereits aktiv zur Mitwirkung am Projekt Regionale Identität bekannt. Für weitere Interessenten steht die Interessensbekundung noch bis 8. Juni unter www.donautal-aktiv-genuss.de zum Herunterladen zur Verfügung. Mit den bis Mitte Juni gewonnenen Netzwerkpartnern geht es dann in die aktive Projektumsetzung.

>