< Zum Verein Donautal-Aktiv e.V.
Zurück

Entwicklungslotsen

Entwicklungsnetzwerk - LEBEN und WOHNEN auf dem Land

 

31 Entwicklungslotsen aus unseren Netzwerkkommunen haben sich bereiterklärt das Thema “Innenentwicklung” in ihrer Gemeinde zu begleiten und als Berater vor Ort zu fungieren.

Die Schule für Dorf- und Landentwicklung (SDL) in Thierhaupten, als Partner im LEADER-Projekt, führt die Ausbildung der Entwicklungslotsen durch.

Warum – braucht es einen Entwicklungslotsen?

 

Die Aufgaben in den Kommunen und für die BürgermeisterInnen sind sehr vielfältig und zahlreich. Das Thema Innenentwicklung in ländlichen Kommunen aber sehr dringend!
Ein Entwicklungslotse nimmt sich dem Thema Innenentwicklung vor Ort an und soll, sowohl die gesetzten Innenentwicklungsziele in seiner Gemeinde vermitteln und aktiv voranbringen, als auch den Bürgern vor Ort als erster Berater zu den Themen Wohnraumentwicklung und -möglichkeiten, Genehmigungen und Fördermöglichkeiten zur Verfügung stehen.

    • Aktiver Vermittler der Innenentwicklungsziele vor Ort
    • Bindeglied zwischen Bürger und Kommune
    • Erstberater für seine Bürger vor Ort

WER – kann Entwicklungslotse werden?

 

    • JEDER interessierte Bürger, dem die Entwicklung seiner Gemeinde am Herzen liegt und seinen Teil dazu beitragen will.
    • JEDER, der Interesse hat sich zu den Themen Wohnraumentwicklung und -möglichkeiten, Genehmigungen und Fördermöglichkeiten weiterzubilden und sein Wissen anschließende den Bürgern vor Ort zur Verfügung stellen will.
    • JEDER, der gerne aktiv auf Personen zugeht und Menschen animieren möchte tätig zu werden.
    • JEDER, der gerne Menschen in seiner Gemeinde beim Thema „Wohnraumschaffung“ behilflich sein will.

WIE – wird der Entwicklungslotse geschult?

 

Die Schule für Dorf- und Landentwicklung (SDL) in Thierhaupten, ein kompetenter Partner im Bereich ländliche Entwicklung, übernimmt die Schulung der Entwicklungslotsen.
Geplant sind 4-5 Schulungstage in den Jahren 2021/22

SCHULUNGSINHALT/-THEMEN

    • Modul 1: Kommunikation und Vermittlung – Termin: 15./16: Oktober 2021
    • Modul 2: Baufachlicher Hintergrund
    • Modul 3: Förderung und Baugenehmigung
    • Modul 4: Aufbau Flächenmanagementdatenbank und VitalitätsCheck