< Zum Verein Donautal-Aktiv e.V.
Zurück

Lumpasupp

Zutaten

1/2 Ring Schwarzwurst
1 Romadur oder 1/2 Limburger
1 Zwiebel
4 EL Essig
8 EL Wasser
2 EL Öl
Salz, Pfeffer

Variante: 2-3 kalte Kartoffeln

 

Regional genießen: Viele der Zutaten werden direkt in unserer Region angebaut, verarbeitet oder hergestellt – auch bei unseren Projektakteuren. Denn wer mit regionalem Bewusstsein kocht, erlebt noch mehr Genuss!

Zubereitung

Den Romadur “putzen”, indem man mit einem Messer die Rotschmiere abschabt. Anschließend in Würfel schneiden. Schwarzwurst ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel halbieren und in feine Scheiben schneiden. Essig, Wasser und Öl mischen und mit Käse, Schwarzwurst und Zwiebeln gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Variante Kartoffeln in Scheiben oder Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten vermischen.

Geschichten rund um das Rezpet

Regionale Zutaten: Im Landkreis Günzburg gibt es zwei Molkereien, die hervorragende Rotschmierkäse (Limburger und Romadur) herstellen.
Zubereitung bis: heute
Verbreitungsgebiet: Schwaben

“Bei einem Fest mit regionalem Bufett auf unserem Hof war ein junger Engländer ganz begeistert von diesem ungewöhnlichen Wurstsalat und lernte neben dem genüsslichen Essen voller Begeisterung das Wort “Lumpensuppe”. So einen Geschmack von Wurst und Käse zusammen mit den Zwiebeln hatte er noch nie erlebt. Als wir uns einige Jahre später in England wieder trafen, kam er ganz stolz auf mich zu und sagte: “I love your Lumpensuppe, it was great”. Er hat dieses schmackhafte schwäbische Gericht nicht mehr vergessen.”