< Zum Verein Donautal-Aktiv e.V.
Zurück

Begegnung und Erholung auf dem Naturhof Schön

Kurzbeschreibung:

In der Ortsmitte Lutzingen, direkt am Sagenhaft Wanderweg, soll ein leerstehendes Anwesen kreativ und innovativ eine neue Identität erhalten. Mit dem Leitsatz: „Neues ist nicht möglich ohne viel Altes. Zukunft braucht Herkunft“ (Thoma Holz 100) startet Familie Schön in das Projekt „Begegnung und Erholung –auf dem Naturhof Schön“. Auf dem Gelände des Bauernhofes beabsichtigt Familie Schön eine Sanierung sowie einen Anbau. Dadurch sollen drei Wohnungen, ein Aufenthaltsraum, eine Gesundheitsberatungspraxis, ein Hofladen und eine Kräutergartenanlage entstehen. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten, sollen auf dem Grundstück noch zusätzlich zwei Wohlfühlhäusle errichtet werden. Beide bieten Platz für 2-3 Personen, verfügen über eine Infrarotheizung, Küche, Nasszelle mit Dusche, WC, Waschbecken eine Terrasse.
Für den Bau werden Naturmaterialien, wie Mondphasenholz von Thoma Holz 100 verwendet, aber auch alte Materialien, die durch die Sanierung anfallen, bekommen eine Neubestimmung.
Wer das Raumklima von Massivholz testen und Probewohnen möchte, ist im Naturhof genau richtig.
Für die Gäste wird ein Mehrzweckraum eingerichtet, der auch anderen Besuchern des Naturhof´s, die keine Übernachtung gebucht haben, und ebenfalls als Dorftreffpunkt offensteht.
Im Laden werden regionale Produkte angeboten, Waren des alltäglichen Bedarfs, Wellnessprodukte aus der Natur und Geschenkartikel.
In der Gesundheitspraxis bekommen sie von der ausgebildeten Gesundheitsberaterin Sonja Schön Impulse für die Gesunderhaltung, oder eine Wellnessbehandlung.
Mit Energie versorgt wird das Gebäude zum einen mit einer klimaneutralen Hackschnitzelheizung, diese versorgt auch die umliegenden Nachbarn und zum anderen mit Strom aus der Photovoltaik-Anlage.
Um das Projekt abzurunden, wird eine Gartenanlage, eine Fahrradgarage und E- Ladestationen für Autos und Fahrräder gebaut.

 

Projektziele:

  • Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die dörfliche Gemeinschaft zu stärken. Dies ist uns durch den Mehrzweckraum möglich, der nicht nur den Feriengästen, sondern auch der örtlichen Bevölkerung, etc. offensteht. Dadurch wird auch das gastronomische Angebot, wie Frühstück, das von unseren lokalen Gastronomen nicht abgedeckt wird, aufgewertet und damit die Freizeit-qualität der Gemeinden Lutzingen und Unterliezheim, sowie der Tourismus gestärkt.
  • Mit dem Angebot an neuen Übernachtungsmöglichkeiten, soll der Rad- und Naturtourismus in der Region unterstützt werden.
  • Ziel ist es, eine DTV-Klassifizierung sowie eine Zertifizierung durch den Bed & Bike-Betrieb zu erhalten, um eine überregionale Bewerbung zu ermöglichen.
  • Mit der Gesundheitsaufklärung steigern wir die Lebensqualität und das Wohlgefühl.
  • Durch die bewusste, naturnahe Gestaltung des Gartens mit Barfußpfad, Wasserstelle, Kräutergarten und heimischen Pflanzen wollen wir die biologische Vielfalt verbessern und die Lehre des Pfarrers Kneipp verdeutlichen, aber auch das Naturinteresse wecken und zu einem bewussteren Umgang mit ihr anregen.
  • Durch die Bauweise mit natürlichen Rohstoffen möchten wir ein Vorzeigeobjekt für natürliches Bauen sein.
  • Durch den Verkauf von regionalen Produkten möchten wir die Regionale Identität stärken und regionale Anbieter unterstützen und Versorgung sichern.
  • Mit der Nahwärmeheizung decken wir die Energieversorgung nachhaltig ab und können zudem eine Energieversorgung in nahes Umfeld gewährleisten.
  • Durch die Wohnungen, die Gastronomie, die Gesundheitsberatung und den Laden soll Einkommen erzielt werden, gleichzeitig werden Arbeitsplätze in einer kleinen Kommune geschaffen.

 

Projektvorstellung

wir sind schon gespannt!

Konkrete Maßnahmen:

  • Sanierung / Neubau von 3 Wohnungen
  • barrierefreier Mehrzweckraum mit Theke, Sanitäranlagen, Küche und Terrasse
  • barrierefreier Kräuterwelt/ Hofladen
  • barrierefreie Gesundheitspraxis
  • Errichtung von 2 Wohlfühlhäusle
  • Naturnahe Garten- und Kräuteranlage

 

Gesamtprojektkosten: 729.000 €

Förderprogramm: LEADER 2014-2020

Einordnung in die LES Schwäbisches Donautal: EZ1/HZ2; EZ2/HZ2

Status des Projektes: in Beantragung

 

Projektträger:

Tobias Schön
Gartenstraße 1
89440 Lutzingen
Telefon: 09074 957227

E-Mail: planschoen@gmx.de
www.naturhof-lutzingen.de