< Zum Verein Donautal-Aktiv e.V.
Zurück

Projektakteure

#WirmachenGenuss! Dieses Motto verbindet alle Akteure im Projekt Regionale Identität.
Gemeinsam wollen wir die kulinarische Vielfalt in der Region stärken und erlebbar machen.

Sie möchten auch gerne im Projekt mitwirken? Dann melden Sie sich bei uns unter 07325 9510124 oder regionalentwicklung@donautal-aktiv.de.

Wir sind dabei

#WirMachenGenuss

„Mein Name ist Peter Feuchtmayr. Bei der Herstellung unserer Biere und alkoholfreien Getränke legen wir großen Wert auf die Regionalität der Rohstoffe. Denn regionale Produkte schaffen eine Verbundenheit mit unserer Heimat. Es ist schön zu sehen, wie vielfältig unsere Region sein kann. Immer wieder können neue Dinge entdeckt werden. Wichtig ist dabei, dass die Herkunft der Rohstoffe und die Herstellung transparent dargestellt werden. Nur so können sich Endverbraucher*innen sicher sein, dass es sich auch wirklich um ein Produkt aus der Heimat handelt. Dass das Thema Regionalität in der letzten Zeit wieder an Bedeutung gewonnen hat, ist toll. Immer mehr Lebensmittel- und Einzelhändler*innen haben ihr Sortiment um regionale Produkte erweitert oder sogar einige Produkte durch Regionale ersetzt. Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe, dass dieses „Heimatgefühl“ weiterhin wächst und die Menschen noch mehr den Wert regionaler Produkte erkennen.“

>
#WirMachenGenuss

„Ich bin Klaus Trost und hochwertige Backwaren aus Dinkel, der nicht weit von der Backstube angebaut und verarbeitet wird, sind meine Spezialität. Dabei setze ich auf die Zusammenarbeit in der Nachbarschaft – mit Herz, Hand-in-Hand und mit klarem Verstand. Regionalität und regionales Handeln sind für mich wesentliche Schritte zum Erhalt des traditionellen Handwerks sowie von Arbeitsplätzen in der Region. Jede und jeder kann dies mit dem Kauf regional und fair produzierter Lebensmittel unterstützen und mittragen. Gemeinsam mit anderen regionalen Produzent*innen setze ich mich im Projekt Regionale Identität für die Wertschätzung und den Fortbestand unserer kulinarischen Vielfalt ein.“

>
#WirMachenGenuss

„Ich, Franz Schuster, bin Landwirt und Jäger aus Leidenschaft. Spezialitäten aus heimischem Wild sind Bestandteil der kulinarischen Vielfalt unserer schwäbischen Heimat, darum verarbeite ich Hirsche, Rehe und Wildschweine aus der Region zu feinen Fleisch- und Wurstwaren. Dabei lege ich besonderen Wert auf kurze Transportwege, Transparenz und einen direkten Kontakt zu den Endkund*innen. Das macht für mich Regionalität aus! Mir ist es ein großes Anliegen, mehr Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Arbeit hinter guten, regional hergestellten Produkten steckt und warum diese wertgeschätzt werden sollten. Dafür engagiere ich mich im Projekt Regionale Identität.“

>
#WirMachenGenuss

„Mir – Johann Mayershofer – kommt als Müllermeister nur Regionales in die Tüte. Aus Weizen, Roggen und Dinkel, das in der Region angebaut wird, stellen wir verschiedene Getreideprodukte für jeden Bedarf und Geschmack her. Besonders wichtig ist uns dabei der persönliche Austausch mit den Landwirt*innen und Kund*innen. Dies und die kurzen Transportwege machen für uns regionale Produkte aus. Gemeinsam mit anderen regionalen Akteur*innen setzen wir uns im Rahmen des Projekts Regionale Identität für die Wertschätzung regionaler Produkte und des traditionellen Handwerks ein. Sei auch du dabei!“

>
#WirMachenGenuss

„Mein Name ist Silvia Wagner und Backwaren sind mein täglich Brot. Bei meinen verschiedenen Semmeln, Broten und Süßwaren verzichte ich auf Fremdzutaten und Konservierungsstoffe, alles für einen reinen Genuss. Das Thema Regionalität liegt mir persönlich am Herzen. Unsere Region hat eine tolle kulinarische Vielfalt zu bieten. Man kann also ohne weit fahren zu müssen alles direkt hier kaufen und trifft dabei immer wieder auf bekannte Gesichter. Im Rahmen des Projekts Regionale Identität mache ich mich dafür stark, dass noch mehr Kund*innen das regionale Einkaufen für sich entdecken und das traditionelle Handwerk wieder an Wertschätzung und Zuspruch gewinnt.“

>
#WirMachenGenuss

„Mein Name ist Anton Kempter und Regionalität hat in meinem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Eine besondere Spezialität aus unserer Region sind Fleisch- und Wurstwaren hergestellt aus Strohschweinen. Diese werden, wie der Name schon verrät, auf Stroh gehalten, was meiner Meinung nach eine sehr artgerechte Form der Aufzucht ist. Regionalität bedeutet für mich kurze, tiergerechte Transporte und ein persönlicher Kontakt zu den Landwirt*innen in der Region. Mit unserem regionalen Handeln leisten wir außerdem einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Dafür setzte ich mich im Projekt Regionale Identität ein.“

>
#WirMachenGenuss

„Ich, Ewald Seeßle, setze bei meinem vielfältigen Sortiment an Broten, Semmeln und Kuchen auf regionale Zutaten – für besten Geschmack und Genuss. Für mich geht Regionalität dabei einher mit Transparenz. Wer weiß, wo ein Produkt herkommt, was drin ist, welche Arbeit in der Herstellung steckt und welche Personen hinter dem Produkt stehen, der lernt Lebensmittel ganz neu wertzuschätzen. Um das Thema Regionalität in meinem Betrieb zukünftig weiterzuverfolgen und auszubauen, freue ich mich auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen regionalen Akteur*innen. Sei auch du dabei und werde Teil des Projekts Regionale Identität.“

>
#WirMachenGenuss

„Mein Name ist Thomas Vogele und für mich spielt das Thema Regionalität eine wichtige Rolle für die Zukunft der Landwirtschaft. Unsere Produkte (Eier, Hähnchen, Rindfleisch, Getreide und Hülsenfrüchte) sind biozertifiziert und werden von unseren Kund*innen vor allem geschätzt, weil sie regional – oftmals direkt vor der eigenen Haustür – erzeugt werden. Transparenz und persönlicher Austausch ist dabei entscheidend. Regionale Erzeuger*innen geben Ihren Produkten ein Gesicht, machen sie einzigartig und erwecken Vertrauen in die Qualität. Wir wünschen uns, dass die Akzeptanz für regionale Produkte noch weiter zunimmt und noch mehr Verbraucher*innen den Wert und die Vorteile hinter einem regionalen Einkaufen sehen. Dafür engagieren wir uns im Projekt “Regionale Identität”.“

>
#WirMachenGenuss

“Was mich – Corina Eschke – immer wieder aufs Neue begeistert, ist die große Vielfalt regionaler Produkte in unserer Region. Wer genau hinschaut, findet für jeden Geschmack etwas Passendes, so zum Beispiel meine hausgemachten Maultauschen und Suppeneinlagen. Aber nicht nur die Produktvielfalt ist in den vergangenen Jahren gewachsen, sondern auch die Wertschätzung für diese regionalen Lebensmittel. Die Menschen schätzen die räumliche Nähe zu den Produzent*innen und den persönlichen Austausch. Eine Begeisterung, die hoffentlich noch weiter wachsen wird. Gemeinsam mit anderen regionalen Akteur*innen aus dem Projektnetzwerk “Regionale Identität” setze ich mich dafür ein, noch mehr Verbraucher*innen auf die tolle Vielfalt in unserer Region aufmerksam zu machen. Sei auch du dabei!”

>
#WirMachenGenuss

„Wir sind Sophia Spitzer und Peter Baumgartner. Seit Kurzem erst stellen wir aus heimischen Äpfeln, Quitten und Birnen qualitativ hochwertigen Schaumwein her. Von Beginn an war die Resonanz zu unserem Vorhaben positiv und wir freuen uns umso mehr, dass das Thema Regionalität im Lebensmittelbereich allgemein immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im Rahmen des Projekts “Regionale Identität” wollen wir zur Aufklärung beitragen, dass gute und leckere Produkte nicht von weit her kommen müssen. Außerdem legen wir Wert auf Transparenz im der Herstellung. Verbraucher*innen können bei Lebensmitteln aus der Region oft besser nachvollziehen, was in den Produkten steckt oder unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. Zusammen mit anderen regionalen Produzent*innen wollen wir unsere kulinarische Vielfalt noch weiter in den Fokus rücken.“

>
#WirMachenGenuss

„Ich – Rudolf Heinrich – lege als passionierter Bäckermeister gemeinsam in mit meinem Sohn Sebastian Heinrich in unserem Betrieb großen Wert auf regionale Rohstoffe in unseren Broten, Backwaren und Torten. Vom Mehl über Körner bis hin zum Honig kommen viele Zutaten aus unserer schönen Heimat. Was mich am Thema Regionalität besonders begeistert? Wir können uns vor Ort selbst von der Qualität unserer Rohstoffe überzeugen und unseren Kunden so nicht nur regionale, sondern auch hochwertige Produkte bieten. Ich freue mich sehr auf den Austausch mit anderen Akteur*innen im Rahmen des Projekts Regionale Identität. Gemeinsam können wir das Thema regionale Produkte im Schwäbischen Donautal vorantreiben und noch mehr in den Köpfen der Konsument*innen verankern.“

>
#WirMachenGenuss

„Wir sind Familie Mader und arbeiten seit Jahren in einem geschlossenen Kreislauf auf unserem Hof. Möglichst alles, was wir an unsere Tiere verfüttern, bauen wir selbst an. Unsere Bio-Eier, Mehle, Nudeln und verschiedenen Fleischsorten verkaufen wir direkt im eigenen Selbstbedienungs-Hofladen. Es ist ein schönes Gefühl, die Menschen persönlich zu kennen, für die wir sehr gute und gesunde Lebensmittel herstellen, und ebenso auch die Menschen, die unsere Rohstoffe sorgfältig weiterverarbeiten. Wir wollen die Menschen wieder mehr dafür sensibilisieren, wie wichtig die landwirtschaftliche Nutzung der Flächen um sie herum ist. Dafür machen wir uns im Projekt Regionale Identität gemeinsam mit anderen regionalen Akteur*innen stark!“

>
#WirMachenGenuss

„Für mich – Stefan Krebs – ist es in Zeiten des Klimawandels und einer globalisierten Welt besonders wichtig, ein Zeichen zu setzen, dass es gesunde, wohlschmeckende Produkte auch vor der eigenen Haustüre gibt. Durch den Kauf regionaler Produkte wird ein fairer Handel unterstützt, die Wertschöpfung in der Region gefördert und durch kurze Vertriebswege die Umwelt geschützt. Regionale Produkte sollten dabei auch zu 100% und nachweislich aus regionalen Zutaten bestehen, alles andere wäre „Augenwischerei“. Darum wird mein Apfel-Direktsaft klar und naturtrüb sowie auch mein Apfelmost  nur aus heimischen Streuobstäpfeln hergestellt. Leider werden regionale Produkte bislang nicht immer so geschätzt wie es sein sollte. Ich freue mich daher, gemeinsam mit anderen regionalen Akteur*innen, die öffentliche Wahrnehmung des Themas Regionalität zu stärken.“

>
#WirMachenGenuss

„Mein Name ist Wolfgang Reiter und ich bin Bäcker- und Konditormeister mit Laib und Seele. Regionales Handeln im Lebensmittelbereich bedeutet für mich, Lieferketten möglichst kurz zu gestalten und in direktem Kontakt und Austausch mit Rohstoffproduzenten und Lieferanten zu stehen. Darum kommen in unsere Backwaren nur Mehle aus örtlichen Mühlen und Wurstwaren sowie Gemüse, das wir verwerten, stammen direkt aus der Region. Das Projekt Regionale Identität bietet Akteur*innen wie mir in der Lebensmittelproduktion die Möglichkeit, neue Kontakte in der Region zu knüpfen und mehr über die Vielfalt unserer Heimat zu erfahren. Werden auch Sie Teil unseres starken Netzwerkes!“

>

Unterstützer und Kooperationen