Von der Projektidee bis zur Auszahlung von Fördergeldern.


Sie haben eine tolle Projektidee? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.


Wir schicken Ihnen einen kleinen Fragenkatalog zu. Zum einen hilft er Ihnen, die Projektidee auf Papier zu bringen und uns hilft er, anhand der Kriterien die Möglichkeiten einer Förderung abzuklären. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Details und mögliche Änderungen zu klären.

 

Eine Förderung nach LEADER ist an gewisse Kriterien gebunden.

Gefördert werden können über das Förderprogramm LEADER in der Regel 50 % der Nettokosten bei Projekten, die nicht zur Gewinnerzielung dienen und 25 % der Nettokosten bei Projekten, die der Gewinnerzielung dienen. Dies sind die Regelsätze. Die Steuergruppe wird die Förderhöhe letztendlich festsetzen.

Eine Förderung nach chance.natur hat ähnliche Kriterien. Lediglich die Handlungsfelder sind andere. Dazu können Sie sich das REK für das Förderprogramm chance.natur anschauen. Wir werden Ihre Projektidee in das entsprechende Förderprogramm einordnen.

 

Sollten die entsprechenden Kriterien erfüllt sein, werden wir Ihnen eine Projektskizze zum Ausfüllen zusenden.

 

Wir werden uns daraufhin bzw. schon im Vorfeld mit Ihnen und dem LEADER-Manager des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen (kurz: AELF) zusammensetzen, um die Projektidee zu besprechen und mögliche Änderungen zu besprechen. Der LEADER-Manager wirkt, auch bei einer chance.natur Förderung, beratend und klärt die Möglichkeiten anderer Förderungen ab.

 

Die Projektskizze wird für die Abstimmung im Entscheidungs-gremium, der Steuergruppe, benötigt, zusammen mit einer detaillierten Kostenaufstellung.
Die Steuergruppe ist das Entscheidungsgremium der Region, deren Aufgabe es ist, die für eine Förderung beantragten Projekte auf eine Übereinstimmung mit den in der lokalen Entwicklungsstrategie geplanten Zielen hin zu überprüfen und über die Förderhöhe zu entscheiden.

 

Bei einer positiven Abstimmung in dem Gremium kann der Projektantrag gestellt werden. Dazu stehen wir Ihnen ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Der vollständige Projektantrag wird beim AELF eingereicht. Dort wird der LEADER-Manager eine Stellungnahme schreiben. Das Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung wird den Antrag bearbeiten und idealerweise bewilligen. Wenn diese geschieht, bekommen Sie als Projektträger und wir als LAG einen Projektbescheid.

 

Nun können Sie mit Ihrem Projekt beginnen.

 

Alle förderfähigen Ausgaben, die Sie in dem Projekt getätigt haben, fassen Sie in einem Verwendungsnachweis zusammen und schicken es an das AELF. Daraufhin wird das AELF eine Auszahlung der Fördergelder veranlassen.

Projektablauf zum Herunterladen

 Hier können Sie sich den Ablaufplan herunterladen.

Der Weg zum Projektantrag (Acrobat PDF, 36 KB)

Fragenkatalog zum Herunterladen

Hier können Sie sich den Fragenkatalog herunterladen.
Fragebogen zur Projektklärung (Acrobat PDF, 14 KB)

Projektunterlagen zum Herunterladen

Ab Mai/Juni 2015 stehen voraussichtlich die aktuellen Unterlagen zur Verfügung.

LEADER-Kriterien

Hier können Sie sich die LEADER-Kriterien herunterladen.
LEADER-Richtlinien (Acrobat PDF, 252 KB)
Donautal Aktiv LoginDonautal Aktiv